Geschichte der Tischkultur - Feine Tischkultur
31
page-template-default,page,page-id-31,page-child,parent-pageid-33,qode-core-1.0.2,ajax_fade,page_not_loaded,,capri-ver-1.9,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_290,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Geschichte der Tischkultur

Tischkultur im Wandel

Die Essgewohnheiten in Mitteleuropa haben sich gravierend geändert. Wir ernähren uns nicht mehr nur deutsch, französisch oder italienisch, sondern orientalisch oder asiatisch, indisch, japanisch oder afrikanisch. Wie reagieren nun die Geschirre auf die globalisierte Welt des frühen 21. Jahrhunderts?

Die neue Auswahl von Gerichten zieht auch einen veränderten Umgang mit Porzellan nach sich. Die heutigen Gefässe sind flach, tief, klein oder groß, rund, eckig oder länglich. Auf dem Tisch entstehen sinnliche Probierlandschaften oder zu besonderen Anlässen oder in der Spitzengastronomie kunstvolle Tellerbilder auf Unikat-Porzellan.